GTSQ wird zum Saftladen

aktualisiert am 06.11.2017

Das Land Sachsen-Anhalt stellte 2016 einen Batzen Euros für projektorientierten Unterricht zur Verfügung. Also ein Konzept durchdacht, 2 Stunden hingesetzt und den Antrag geschrieben, Kostenangebote zusammengestellt und bestellt. Herausgekommen ist eine Saftpresse und ein Team, welches im Herbst 2017 knapp 300 l Apfelsaft produziert hat. Aber der Reihe nach ...

Zunächsteinmal hatten wir das große Glück, vom Obsthof Reinboth in Gatterstädt unterstützt zu werden. Also verlegten wir unser 2. Teamtraining in die Apfelplantage und pflückten an 2 Freitagen frische Äpfel.

Im Gegenzug sponserte uns Herr Reinboth 800 kg Äpfel für unser Saftprojekt. Vielen Dank dafür!

2 1/2 Hänger galt es zu pressen. Wir stellten ein Saftteam zusammen, aus jeder 5. Klasse 3 Schüler.

1. Schritt: gründliche Reinigung der Äpfel

2. Schritt: die Äpfel wurden in einem Schneidwerk zerkleinert

3. Schritt: die zerschnittenen Äpfel werden in einem Leinensack ausgepresst

4. Schritt: Der Saft wird auf 80°C erhitzt, in Behälter gefüllt und so haltbar gemacht, ohne seine Vitamine zu verlieren. Oder sofort getrunken. Während unserer 3. Aktion verschenkten wir 30 l frischen Saft und boten unseren Mitschülern in den großen Pausen eine Kostprobe an.

5. Schritt: Saubermachen und Verkauf

Der Apfelsaft kann ab sofort gekauft werden. Mit den 5 €/3 Liter möchten die 5. Klassen ihre Klassenkasse aufbessern.